Kinderfreundliche Kommune
Slide background

Herzlich willkommen in Gechingen!
Die kinder & familienfreundliche Kommune im Landkreis Calw

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Aktuelles zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Corona-Verordnung

Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne, Corona-Verordnung Sport

Information zu den Öffnungszeiten des Rathauses

Die Anzahl der aktuell nachgewiesene Coronafälle finden Sie hier unter den Pressenachrichten des Landratsamtes Calw. Das Gesundheitsamt Calw, sowie die Gemeindeverwaltung stehen in Kontakt mit den Betroffenen.

Aktuelles

Bekanntgaben

Keine Bekanntgaben.

Einwohnergespräch

Ein Einwohner regte an, das Thema Hochwasserschutz mal wieder auf die Tagesordnung zu bringen.
Des Weiteren kritisierte er, dass das Hallenbad einen jährlichen Abmangel in Höhe von 270.000€ aufweisen würde. Er regte an, eine Bürgerbefragung durchzuführen.

Herr Bürgermeister Häußler gab die Antwort, dass das Thema Hochwasserschutz nicht in Vergessenheit geraten ist. Es wird beim Ingenieurbüro daran gearbeitet. Er hat beim Ingenieurbüro bereits nachgefragt.
Die Anregung bzgl. einer Bürgerbefragung wurde zur Kenntnis genommen. Herr Bürgermeister Häußler fügte hinzu, dass diese Entscheidung auch vom Gemeinderat zu treffen wäre.

Ein weiterer Einwohner machte darauf aufmerksam, dass beim Neubau des Kindergartens im Wolfswiesen an die neue Verkehrssituation gedacht werden müsse. Es sollen Parkplätze vorgehalten werden, damit nicht auf der Wiese oder vor Privateinfahrten geparkt werden müsse.

Herr Bürgermeister Häußler antwortete, dass das Thema bekannt sei und bereits eingespeist wurde.

Aus der Mitte der Einwohnerschaft wurde angeregt, aufgrund des Ausbaus der Talstraße am Neubaugebiet „Furt“ eine Geschwindigkeitsbegrenzung anzubringen, da hier sehr stark gerast werde.

Herr Bürgermeister Häußler antwortete, dass wir die mögliche Beschilderung zum Ende der Erschließungsarbeiten im Baugebiet „Furt“ im Blick behalten werden.

Neubau Kindergarten Wolfswiesen
- Festlegung der Gruppenzahl sowie Vorstellung eines Raumkonzeptes –

Frau Siegele von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH stellte die Unterschiede im Raumprogramm zwischen einer 6- und 8-gruppigen Einrichtung vor.

Die Verwaltung spricht sich aus folgenden Gründen für eine jeweils 6-gruppige Lösung im Wolfswiesen und Weingarten aus:
-    Empfehlung der Erzieherinnen aus pädagogischer Sicht
-    Empfehlung vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
-    Empfehlung der Fachberatung im Landkreis Calw, Frau Fischer
-    Rückmeldung der Elternvertreter der einzelnen Einrichtungen
-    Vorhalten von 2-facher Infrastruktur bei baulicher Trennung im Wolfswiesen mit jeweils zwei Gebäuden á vier Gruppen
-    Bei Zusammenfassung der Infrastruktur (s.o.) wird die Einrichtung zu groß
-    Die Verkehrsbelastung um den Kindergarten Weingarten nimmt bei acht Gruppen nochmals deutlich zu, eine notwendige Infrastruktur (Parkplatz, Zu-/Abfahrten) wird erforderlich.

Der Gemeinderat wägte in seiner Diskussion die Vor- und Nachteile der beiden möglichen Einrichtungsgrößen ab. Auf der einen Seite sei eine 8-gruppige Einrichtung wirtschaftlicher, auf der anderen Seite würde ein so großer Kindergarten nicht in die Gemeinde Gechingen mit unter 4000 Einwohnern passen.
Es wurde angeregt, dass die Abwägungen sehr stark vom Baulichen abhängt und auch von den pädagogischen Strategien.

Beschluss:
Der Gemeinderat beschloss bei 10 Ja-Stimmen und einer Enthaltung, dass die Gemeinde am Standort „Wolfswiesen“ eine 6-gruppige Kindertagesstätte errichtet.

Frau Siegele stellte den Entwurf eines Raumprogramms für den Neubau Kita Wolfswiesen vor.
Zur Auslobung wird es noch ein genaues Raumprogramm geben, welches mit den Erzieherinnen erarbeitet wird.

Aus der Mitte des Gemeinderats wurde aufgrund der Hohen Kosten für einen Aufzug eine eingeschossige Einrichtung vorgeschlagen.

Frau Siegele gab die Antwort, dass der Baukörper mit nur einem Geschoss nicht auf die vorhandene Fläche passen würde.

Ein Gemeinderat schlug vor, ein drittes Geschoss bspw. für Wohnungen zu errichten.

Herr Bürgermeister Häußler berichtete vom Termin mit Vertretern der Baurechtsbehörde und Wasserbehörde des Landratsamtes Calw, bei welchem gesagt wurde, dass ein 3-geschossiges Gebäude städtebaulich nicht an den Standort Wolfswiesen passt und voraussichtlich auch nicht genehmigungsfähig wäre.

Der Gemeinderat bat die Verwaltung, den Vorschlag einer 3-geschossigen Einrichtung nochmals mit dem Landratsamt abzuklären.

Frau Siegele stellte den Entwurf des Ablaufplans sowie die die Zusammensetzung des Auswahlgremiums und des Preisgerichts vor.

Beschluss:
Das vorgelegte Raumprogramm wurde vom Gemeinderat einstimmig zustimmend zur Kenntnis genommen. Die Verwaltung wurde beauftragt die 3-geschossige Lösung nochmals abzustimmen.

Hydraulische Ausrüstungen Pumpwerk Brühl – Beauftragung von Ingenieurleistungen

Herr Braun stellte das Thema anhand der Drucksache vor:
Die Erneuerung der Pumpen sei aus technischer und hydraulischer Sicht unumgänglich. Gleichzeitiger Ausfall beider Pumpen könnte zum Ausfall und Stillstand der gesamten Wasserversorgung für die Gemeinde führen. Dasselbe trifft auch auf die Schaltanlage zu.

Die Verwaltung wurde beauftragt abzuklären, ob es für die Maßnahme einen Zuschuss gibt.

Von einem Gemeinderat wurde angemerkt, dass ein Grundsatzbeschluss gefasst werden muss, ob es zukünftig einen Fremdwasserbezug geben wird oder weiterhin die Wasserversorgung über das Eigenwasser bestehen kann.

Herr Bürgermeister Häußler antwortete, dass vorausgehend zu einem solchen Grundsatzbeschluss eine Machbarkeitsstudie nötig sei, da sonst bei diesem komplexen Thema eine sachgerechte Entscheidung nicht möglich wäre.

Beschluss:
Der Gemeinderat fasste einstimmig folgenden Beschluss:
Die Gemeinde beauftragt Ingenieurbüro Eppler, vertreten durch Herrn Kornhaas, mit der vorgenannten Planung, mit einer Gesamthonorargröße von rd. 30.000 Euro brutto. Mit Abschließen der Entwurfsplanung und Fassen des sogenannten Baubeschlusses wird die Maßnahme im Gemeinderat vorgestellt.
Ergänzend wurde die Verwaltung beauftragt, Zuschussmöglichkeiten zu überprüfen.

Verschiedenes

Keine Wortmeldungen.

Aktuelles

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gechingen

Calwer Straße 14
75391 Gechingen

Telefon 0 70 56 / 201-0
Telefax 0 70 56 / 201-44 und 201-37

  info@gechingen.de

5.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok