Kinderfreundliche Kommune
Gechingen

News

Vermietung Einraumladen in zentraler Lage

  

Heller Einraumladen in zentraler Lage in Gechingen zu vermieten

Objektbeschreibung

Vermietet wird ein heller und gepflegter Einraumladen mit ca. 45 m² Nutzfläche im Erdgeschoss eines Wohnhauses.
Der Laden wurde 2016 umfangreich renoviert und wird nun als Erstbezug wieder vermietet. Das Objekt ist vollständig gefliest. Die große Fensterfront bietet gute Dekorationsmöglichkeiten.
Der hintere Ladenbereich wird durch einen Bogen räumlich geteilt, eine Abtrennung wäre möglich.

Ausstattung

Verkaufsraum
Toilette
Spülbecken
Infrarotheizung und Nachtspeicheröfen

Lage

Der Laden liegt zentral in der Einkaufsstraße von Gechingen.

Sonstiges

Sollten Sie Interesse an dem Laden haben, melden Sie sich bitte im Gechinger Rathaus bei Melissa Gerlach, m.gerlach@gechingen.de oder Tel. 07056/201-43.
Wir werden uns unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Kaltmiete: 250€
Kaution: 750€
Provisionsfrei

Widerspruchsrecht - Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Die Meldebehörde der Gemeinde Gechingen übermittelt nach § 58 c Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über die Rechtstellung der Soldaten (Soldatengesetz) bis 31. März 2018 an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im Jahr 2019 volljährig werden (Geburtsjahr 2001):
1. Familienname, 2. Vornamen, 3. gegenwärtige Anschrift.

Nach § 58 c Abs. 1 Satz 2 Soldatengesetz werden die Daten nicht übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung widersprochen hat. Die Betroffenen, die eine Übermittlung Ihrer Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr nicht wünschen, werden gemäß § 18 Abs. 7 MRRG gebeten, dies der Gemeinde Gechingen, Bürgerbüro, Zimmer 1 bis spätestens 24.11.2017 schriftlich einzulegen oder im Rahmen einer persönlichen Vorsprache mitzuteilen.

Diese Datenübermittlung erfolgt jährlich bis zum 31. März.

Das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr wird den übermittelten Personen Informationsmaterial über die Tätigkeiten in den Streitkräften zusenden. Die übermittelten Daten werden spätestens nach Ablauf eines Jahres nach der erstmaligen Speicherung beim Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr gelöscht. Gegen diese Datenübermittlung steht dem Bürger ein Widerspruchsrecht gemäß § 18 Abs. 7 des Melderechtsrahmengesetzes zu.

Zur Vereinfachung können Sie sich hier einen Vordruck (Widerspruch) herunterladen zur Abgabe auf dem Bürgerbüro.